In Internet-Nachrichten, Internet-Nachrichten, uncategorized, Telekommunikationsnachrichten

Was ist Glasfaser und wie funktioniert sie?

Glasfaserkabel übertragen Daten mit kurzen Infrarotlichtimpulsen. Die optische Datenübertragung ist robust gegenüber elektrischen und magnetischen Störungen. Dies gewährleistet eine große Reichweite und hohe Geschwindigkeiten, die den Gigabit-Bereich (1000 Mb/s) erreichen können, wenn dies die vertraglich vereinbarte Geschwindigkeit ist. Die Glasfaserkabel sind auch weniger anfällig für Beschädigungen, da sie weder rosten noch durch Wasser oder Feuchtigkeit beeinträchtigt werden.

Eine ADSL-Verbindung hingegen verwendet herkömmliche Telefonkabel und die Übertragung erfolgt elektronisch. Heutzutage werden die Kupferdrahtbörsen in Spanien geschlossen, sodass keine Notwendigkeit besteht, zwei Infrastrukturen aufrechtzuerhalten und Kupfer durch Glasfaser zu ersetzen.

Glasfasergeschwindigkeit: Gigabit und mehr

Welche Glasfasergeschwindigkeiten können erreicht werden? Eine typische Glasfaserverbindung für Privatkunden in Spanien reicht von 50 MB bis zu 1 Gbit/s. Geschäftskunden können bei Bedarf dedizierte Leitungen mit höheren Geschwindigkeiten beauftragen. Der andere Vorteil von Glasfaser ist, dass es bei Bedarf einfach auf höhere Geschwindigkeiten aufgerüstet werden kann.

FTT ? Die Endspurt

Wussten Sie, dass Glasfaserkabel im Hintergrund auch für ADSL-Verbindungen verwendet werden? Über Glasfaser gelangen die Daten in den grauen Schrank am Straßenrand. Wie man von dort zu den einzelnen Anschlüssen vorgeht, wird mit drei Begriffen beschrieben.  Direct Telecom setzt FTTH ein und kann auch FTTB in Gebäuden und Gemeinden arrangieren.

 

FTTC
Faser bis zur Bordsteinkante:

Das Glasfaserkabel vom Rechenzentrum des Internetproviders endet nicht an der Telefonzentrale, sondern führt weiter bis zum Schaltschrank am Straßenrand. Von hier aus wird eine Standard-Kupfer-Telefonleitung verwendet, um die Konnektivität zum Haus zu liefern.

 

FTTB
Faser zum Gebäude:

Das Glasfaserkabel reicht bis an die Gebäudegrenze, beispielsweise in den Keller eines Mehrfamilienhauses. Die endgültige Verbindung zum jeweiligen Wohnraum erfolgt über vorhandene Kabel wie Telefonleitung oder ein Ethernet (LAN)-Netzwerk.

 

FTTH (Bereitgestellt von Direct Telecom)
Glasfaser bis ins Haus:

Die Faser erreicht die Grenze oder das Innere des Wohnraums, wie z. B. eine Kiste an der Außenwand eines Hauses oder eine Kiste, die im Inneren des Hauses platziert ist, und wird manchmal als vollständige Faserbildung bezeichnet

Als vollwertiger Glasfaseranschluss gilt nur, wenn das Glasfaserkabel direkt bis in die Wohnung reicht.

Was wird mit Fibre installiert?

Wie sieht der Glasfaseranschluss im Haus aus? Dies hängt weitgehend davon ab, in welchem ​​Backbone-Netzwerk die Glasfaser installiert wird. Als Direct Telecom arbeitet mit allen wichtigen Backbone-Anbietern in Spanien, wir sind in der Lage, verschiedene Geschwindigkeits- und Preisoptionen anzubieten, die von der Verfügbarkeit am jeweiligen Standort abhängen. Alle Netzwerke installieren die Glasfasersteckdose an der Wand innerhalb des Grundstücks. Dann wird normalerweise ein Glasfaserkabel von dieser Buchse direkt mit dem Glasfasermodem/Router mit WLAN verbunden. Einige Netzwerke bevorzugen die Installation von 2 Geräten, von denen eines ein kleines ONT ist, das dann eine Verbindung zum Glasfasermodem/Router herstellt.

 

Wenn Sie die Verfügbarkeit von Glasfaser für Ihr Zuhause oder Geschäft in Spanien überprüfen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@direct-telecom.es, damit wir Ihnen die verfügbaren Optionen mitteilen können. In der Zwischenzeit können Sie sich die verfügbaren Pakete auch hier ansehen: Direct Telecom Glasfaserpakete.

Neueste Beiträge